Martyrium mit Schikanen

Das ehemalige DDR-Frauenge-fängnis Hoheneck

Konfuzius und ich

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, ich war jung, grad erst 16 Jahre, als ich im Herbst 1988 zum ersten Mal in meinem Leben Konfuzius begegnet bin. Dies geschah in einem kleinen mecklenburgischen Kaff namens Bad Doberan an einem heruntergekommenen Bahnhofskiosk, also an einem Ort, wo man es vielleicht nicht unbedingt erwartet hätte. Dort erblickte […]

Summer of ‘88

Recht historisch Spezial: Vor 30 Jahren erlebte Justament-Autor Thomas Claer eine Art

Mielke, Meinhof und andere Mythen

In ihrem neuesten Buch rechnet die Journalistin Bettina Röhl mit den Linksterroristen der RAF und den Vertretern der „68-er Bewegung“ ab Benedikt Vallendar München/Hamburg – „Nützliche Idioten“, das waren in Augen Bettina Röhls die Terroristen der Roten Armee Fraktion (RAF) für Organe der DDR-Staatssicherheit, an ihrer Spitze Stasi-Minister Erich Mielke und Oberst Walter Heinitz, seinerzeit […]

Zeitunglesen

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, das Zeitunglesen ist eine aussterbende Kulturtechnik, der ich regelrecht verfallen bin. Wollte man mich umbringen, müsste man mir meine tägliche stundenlange Zeitungslektüre wegnehmen. Wann aber hat das überhaupt angefangen bei mir? Eigentlich schon als Kind in den Achtzigerjahren, allerdings war das noch eine ganz andere Zeitung: Die Ostsee-Zeitung, seinerzeit […]

100 Jahre Russische Revolution

Recht historisch Spezial: Justament-Autor Thomas Claer erinnert sich an den 70. Jahrestag der „Großen Sozialistischen Oktoberrevolution“ vor 30 Jahren Steht ein besonderes Jubiläum ins Haus, dann sollte man rechtzeitig mit den Vorbereitungen beginnen. Das lernte ich bereits in der Schule, als unser Kunsterziehungslehrer vor ziemlich genau 31 Jahren, im Herbst 1986, vor versammelter Klasse verkündete: […]

Nach nirgendwo im Niemandsland

Vor 50 Jahren gelang einem Insassen der einzig belegte Ausbruch aus dem berüchtigten Stasi-Gefängnis Bautzen II in Sachsen Benedikt Vallendar Bautzen – Ganze neun Tage war Dieter Hötger in Freiheit. Bis ihn am Nikolaustag 1967 eine Polizeistreife nördlich von Bautzen aufgriff. Und die bis dahin wohl spektakulärste Flucht aus dem berüchtigten Gefängnis Bautzen II in […]

Fortwährende Zersetzung

Im August 1976 verbrannte sich Pastor Oskar Brüsewitz vor der Michaliskirche in Zeitz aus Protest gegen das SED-Regime. Eine aktuelle Dissertation an der Berliner Humbold Universität will nun Belege für Gerüchte gefunden haben, die die Staatssicherheit der DDR schon zu Lebzeiten über den oppositionellen Seelsorger verbreiten ließ Benedikt Vallendar Rippicha / Berlin – „Nein, mit […]

Für ihn war die Freiheit kein Arschwischpapier

Zum 80. Geburtstag von Wolf Biermann. Ein persönlicher Rückblick Thomas Claer Zum ersten Mal sah und hörte ich Wolf Biermann in den späten Achtzigerjahren im Westfernsehen. Es muss wohl in der ZDF-Sendung „Kennzeichen D. Deutsches aus Ost und West“ gewesen sein. Jedenfalls war dieser nur wenige Minuten währende Auftritt des ein Jahrzehnt zuvor aus der […]

Aus’m Osten

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, fünf Freunde waren wir im Jurastudium. Meine Gefährten kamen aus Schleswig-Holstein, aus dem Rheinland und aus Bremen. Bloß ich, der ich als einziger unserer Gruppe (und fast als einziger unseres Semesters) aus dem Osten stammte, war wie immer der Außenseiter, getreu dem bekannten Titanic-Motto: „Bist du aus dem Osten/ […]