Quer durchs Sozialrecht

„Sozialhilferegress bei Erbfall und Schenkung“ von Gudrun Doering-Striening Florian Wörtz Die steigende Lebenserwartung in der Bevölkerung hat zur Folge, dass Eltern pflegebedürftig und auch finanziell bedürftig werden können. Heimkosten können dann nur noch über Sozialhilfe gedeckt werden – und das Sozialamt kann Regress nehmen. „Sozialhilferegress bei Erbfall und Schenkung“ widmet sich genau dieser Konstellation. Insbesondere […]

Überall lauert der Vollmachtsmissbrauch

„Die Vollmacht vor und nach dem Erbfall“ von Dieter Trimborn v. Landenberg Florian Wörtz Drum prüfe sich, wer sich bindet – was für eine Eheschließung gilt, das sollte noch vielmehr für das Erteilen einer Vorsorgevollmacht gelten. Denn im Vorsorgefall ist der Betroffene hilflos und der Bevollmächtigte kann auch in missbräuchlicher Weise von der Vollmacht Gebrauch […]

Schnittstelle Erbrecht/Sozialrecht

„Sozialhilferegress bei Erbfall und Schenkung“ von Gudrun Doering-Striening Florian Wörtz Der Sozialhilferegress umschreibt die Fallkonstellation, dass das Sozialamt sich bei einem Leistungsempfänger an die unterhaltsverpflichteten Angehörigen hält. Aufgrund der Überalterung der Gesellschaft und des Risikos, dass Ältere über einen längeren Zeitraum pflegebedürftig werden, gewinnt die Problematik immer mehr an praktischer Bedeutung. Mit dem Werk „Sozialhilferegress […]