Steuern sparen bis zuletzt

Der Kommentar „Nachfolgebesteuerung“ von Bernhard Schmid in 1. Auflage Rüdiger Rath Das menschliche Leben bringt es nun einmal mit sich, dass all das so mühevoll Aufgebaute und Angehäufte sich nach einigen Jahrzehnten hienieden nicht etwa nonchalant hinüber ins Jenseits transformieren lässt, sondern stattdessen sang- und klanglos im irdischen Jammertal zurückbleiben muss. Schon die ägyptischen Pharaonen […]

Und noch ein (kleines) Jubiläum!

Der Kopp/Ramsauer VwVfG-Kommentar in 20. Auflage Ludwig Deist Welch ein gelungenes Timing! Nicht nur der Kopp/Schenke-VwGO-Kommentar erscheint diesjährig als Jubiläums-Auflage (es ist die 25.,Justament berichtete), sondern auch sein Bruder im Geiste, sein fast schon siamesisch anmutender Zwilling, der Kopp/Ramsauer-VwVfG-Kommentar. Bei ihm ist es die 20., was ebenfalls schon etwas heißen will. Und ebenso wie der […]

Archivrecht systematisch

Drei von vier Autoren eines neuen Kommentars sind Rechtsanwälte Matthias Wiemers Das Schicksal von Aktenstücken in der öffentlichen Verwaltung ist eigentlich vorgezeichnet. Sie werden genutzt und gegebenenfalls eine zeitlang in der Behörde aufbewahrt. Hierfür gibt es entweder gesetzliche Regeln, und/ oder die Behörde ist dazu angehalten, eine Frist zu bestimmen, nach deren Ablauf Papierakten (sicher) […]

Werkzeug für Praktiker

Der Kreutz/Opolony-Kommentar zum Pflegeberufegesetz in 1. Auflage Rüdiger Rath Wir alle werden immer älter und dadurch für immer längere Zeiträume auch pflegebedürftig. Dies ist die paradoxe Folge des eigentlich erfreulichen Umstands der immer besseren medizinischen Versorgung und Entwicklung sowie einer allgemein immer gesundheitsbewussteren Lebensführung. Daher lässt es sich leicht vorstellen, welche Ausmaße der bereits jetzt […]

Klingeling

Der Eyermann VwGO-Kommentar in 15. Auflage Rüdiger Rath Wenn es um VwGO-Kommentare geht, denkt wohl beinahe jeder gleich an den unvermeidlichen Kopp/Schenke (samt seinem Zwilling: dem Kopp/Ramsauer fürs VwVfG). Dabei gibt es doch auch noch mehrere andere Kommentierungen dieser Art, die allerdings ein vergleichsweise unspektakuläres Nischendasein fristen. Zum Beispiel den Eyermann, den man mit Fug […]

Guter Rat macht sich bezahlt

Der Nomos Kommentar Erbrecht in 5. Auflage Rüdiger Rath Rein wirtschaftlich betrachtet ist die Beratung im Erbrecht ein Wachstumsmarkt, wie er im Buche steht. Die (westdeutsche) Nachkriegsgeneration konnte in einem Umfang Vermögen aufbauen, der historisch ohne Beispiel ist. Nutznießer sind zum einen die Erben, zum anderen aber auch die erbrechtlich ausgerichteten Rechtsanwälte, denen zusätzlich noch […]

Praktisch gut

Der StPO-Kommentar von Satzger, Schluckebier und Widmaier in 3. Auflage Rüdiger Rath Eine Art „All inclusive“-Ansatz verfolgt das Herausgeber- und Autorenteam um Prof. Helmut Satzger, seines Zeichens Inhaber des Lehrstuhls für Deutsches, Europäisches und Internationales Strafrecht und Strafprozessrecht sowie Wirtschaftsstrafrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität, München, und Dr. h.c. Wilhelm Schluckebier, Richter des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe. Vielleicht […]

Der Praktische fürs Verwaltungsrecht

Der Obermayer/Funke-Kaiser VwVfG-Kommentar in 5. Auflage Rüdiger Rath Unter den Kommentaren zum Verwaltungsverfahrensgesetz positioniert sich der Obermayer/Funke-Kaiser, dessen 5. Auflage hier anzuzeigen ist, irgendwo zwischen den berühmteren Traditionskommentaren Kopp/Schenke und Stelkens/Bonk/Sachs. Vom Umfang her liegt er mit 1940 Seiten dicht am Kopp/Schenke, doch kostet er mit stolzen 119 Euro fast das Doppelte; vom Preis her […]

Licht im Baurechtsdickicht

Der Baugesetzbuch-Kommentar von Battis/Krautzberger /Löhr Michael Stern Wenn es um Kommentare zum BauGB geht, so ist immer das Standardwerk Battis / Krautzberger / Löhr zu erwähnen, das derzeit von Battis, Mitschang und Reidt fortgeführt wird. Die in den letzten Jahren anzutreffenden Gesetzesänderungen – und damit ist nicht nur die Reaktion auf die Flüchtlingskrise gemeint – […]

König der Einbändigen

Der Sachs Grundgesetz-Kommentar in 8. Auflage Rüdiger Rath Das Verfassungsrecht ist bekanntlich ein weites Feld, und die Grundrechte sind es noch viel mehr. Das liegt an ihrer ausstrahlenden Wirkung auf jegliches Recht hierzulande, gleich welcher Art. Alles muss immer auch im Lichte der Grundrechte Bestand haben, so lernt es jeder Jura-Student schon in den unteren […]