Gestrickt mit heißer Nadel

Ein Kommentar zum COVInsAG von Andreas Schmidt Ludwig Deist Zahlreiche Unternehmen, wenn sie nicht gerade Gesichtsmasken oder Impfstoffe produzieren, haben in der Corona-Zeit nicht mehr viel zu lachen. Bewährte Geschäftsmodelle implodieren, Rechnungen können nicht mehr bezahlt werden. Es droht die Insolvenz. Doch hat hier unser Gesetzgeber im Rahmen seines Gesamtpakets mit viel Wums auch ein […]

Konkurrenz für den Platzhirsch

Der Satzer/Schluckebier/Widmaier StPO-Kommentar in 4. Auflage Ludwig Deist So langsam kann man auch schon mal den Überblick verlieren, was die Kommentierungen unserer Strafprozessordnung angeht. Gab es früher neben dem bewährten „Platzhirsch“ Meyer/Goßner (dem Nachfolger des Kleinknecht) im Wesentlichen nur die große (den Münchener Kommentar in drei Bänden) und die sehr große (Systematischer Kommentar in zehn […]

Im Dickicht des Sozialrechts

Der Knickrehm/Kreikebohm/Waltermann-Kommentar in 6. Auflage Florian Wörtz Das Sozialrecht mit seinen zwölf Büchern bietet ein etwas schwer zu überblickendes Dickicht. Der Kommentar zum Sozialrecht aus dem Beck-Verlag spannt den Bogen über alle Sozialgesetzbücher und kommentiert die wichtigen Vorschriften aus jedem Sozialgesetzbuch. Auf diese Weise bietet der Kommentar ein handliches Nachschlagewerk über das gesamtes Sozialrecht. Daneben […]

Sanierung von allen Seiten

Der Kommentar zum Sanierungsrecht von Andreas Schmidt (Hrsg.) in 2. Auflage Ludwig Deist Das Alles-aus-einer-Hand-Prinzip gibt es nun auch im Schmidt-Kommentar zum Sanierungsrecht. Sanierung? Damit ist hier ausnahmsweise nicht die Instandsetzung etwa von Wohnimmobilien mittels mechanischer Tätigkeiten durch Handwerksbetriebe gemeint. Vielmehr geht es um die Wiederherstellung und Gesundung von Unternehmen in wirtschaftlicher Hinsicht nach ernsten […]

Bau auf, bau auf!

Der Battis/Krautzberger/Löhr-Baugesetzbuch-Kommentar in 14. Auflage Ludwig Deist Alle drei Jahre erscheint zurzeit eine neue Auflage des Battis/Krautzberger/Löhr-Baugesetzbuch-Kommentars. Battis? Der Name dürfte so manchem bekannt vorkommen. Und ja, es ist d e r Ulrich Battis, mittlerweile 75 Jahre alt, langjähriger Professor in Hamburg, Hagen (an der Fernuni, deren Rektor er jahrelang war) und schließlich an der […]

Steuern sparen bis zuletzt

Der Kommentar „Nachfolgebesteuerung“ von Bernhard Schmid in 1. Auflage Rüdiger Rath Das menschliche Leben bringt es nun einmal mit sich, dass all das so mühevoll Aufgebaute und Angehäufte sich nach einigen Jahrzehnten hienieden nicht etwa nonchalant ins Jenseits transformieren lässt, sondern sang- und klanglos im irdischen Jammertal zurückzubleiben hat. Mit ihren davon Abweichendes bezweckenden Bemühungen […]

Und noch ein (kleines) Jubiläum!

Der Kopp/Ramsauer VwVfG-Kommentar in 20. Auflage Ludwig Deist Welch ein gelungenes Timing! Nicht nur der Kopp/Schenke-VwGO-Kommentar erscheint diesjährig als Jubiläums-Auflage (es ist die 25.,Justament berichtete), sondern auch sein Bruder im Geiste, sein fast schon siamesisch anmutender Zwilling, der Kopp/Ramsauer-VwVfG-Kommentar. Bei ihm ist es die 20., was ebenfalls schon etwas heißen will. Und ebenso wie der […]

Archivrecht systematisch

Drei von vier Autoren eines neuen Kommentars sind Rechtsanwälte Matthias Wiemers Das Schicksal von Aktenstücken in der öffentlichen Verwaltung ist eigentlich vorgezeichnet. Sie werden genutzt und gegebenenfalls eine zeitlang in der Behörde aufbewahrt. Hierfür gibt es entweder gesetzliche Regeln, und/ oder die Behörde ist dazu angehalten, eine Frist zu bestimmen, nach deren Ablauf Papierakten (sicher) […]

Werkzeug für Praktiker

Der Kreutz/Opolony-Kommentar zum Pflegeberufegesetz in 1. Auflage Rüdiger Rath Wir alle werden immer älter und dadurch für immer längere Zeiträume auch pflegebedürftig. Dies ist die paradoxe Folge des eigentlich erfreulichen Umstands der immer besseren medizinischen Versorgung und Entwicklung sowie einer allgemein immer gesundheitsbewussteren Lebensführung. Daher lässt es sich leicht vorstellen, welche Ausmaße der bereits jetzt […]

Klingeling

Der Eyermann VwGO-Kommentar in 15. Auflage Rüdiger Rath Wenn es um VwGO-Kommentare geht, denkt wohl beinahe jeder gleich an den unvermeidlichen Kopp/Schenke (samt seinem Zwilling: dem Kopp/Ramsauer fürs VwVfG). Dabei gibt es doch auch noch mehrere andere Kommentierungen dieser Art, die allerdings ein vergleichsweise unspektakuläres Nischendasein fristen. Zum Beispiel den Eyermann, den man mit Fug […]