Hölle

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, eigentlich bin ich kein gläubiger Mensch, aber dennoch steigt manchmal der starke Wunsch in mir auf, es sollte so etwas wie eine Hölle geben. Zwar würde ich – anders als mein berühmter Autorenkollege vor gut 700 Jahren – nicht ganze Heerscharen von Zeitgenossen der ewigen Verdammnis anheimfallen lassen. Den […]

Blöde Fragen

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, endlich hat es mal einer gesagt. Schon seit langen Jahren müssen sich Fußballspieler von Sportjournalisten belanglose bis unverschämte Fragen stellen lassen nach dem Motto: „Was war das für ein Gefühl, als Sie den Ball neben das Tor geschossen haben??“ Und nun hat vor kurzem endlich einmal ein beherzter Spieler […]

Bitcoin

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, selten habe ich mit meiner Einschätzung so danebengelegen. Als mir vor ein paar Jahren mein damals 16-jähriger arabischer Nachhilfeschüler beiläufig erzählte, dass er eine stattliche Anzahl Bitcoins besitze und diese bereits unglaublich im Wert gestiegen seien, riet ich ihm sehr dringend dazu, seine Restbestände schnellstmöglich zu verkaufen, denn das […]

Wünsche

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, sollte man jemandem wünschen, dass alle seine Wünsche in Erfüllung gehen? Oder sollte man sich so etwas womöglich sogar für sich selbst wünschen? In allen früheren Epochen der Menschheitsgeschichte hätte wohl beinahe jeder darauf geantwortet: „Warum denn nicht? Was könnte es Schöneres geben?“ Aber im Hier und Jetzt ist […]

Sparsamkeit

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, von meinem Vater hatte ich einst den Spruch gehört, dass es zwei Wege gebe, um zu Geld zu kommen: entweder viel verdienen oder wenig ausgeben. Viele Jahre später entdeckte ich dann, dass es auch noch einen dritten Weg gibt: kluges Investieren. Am einträglichsten ist es aber, wie ich festgestellt […]

Tiger im Tank

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, nie werde ich diese Geschichte vergessen, die ich in der einzigen von mir jemals besuchten Volkswirtschafts-Vorlesung vor ziemlich genau zwanzig Jahren während der Wahlstation meines Referendariats an der Hochschulde für Verwaltungswissenschaft in Speyer vom Professor gehört und die mir wahrscheinlich auch deshalb so gut in Erinnerung geblieben ist, weil […]

Technischer Fortschritt

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, meine erste Bekanntschaft mit dem Medium Fernsehen machte ich in frühester Kindheit in den mittleren Siebzigerjahren. Damals war der Fernsehapparat noch ein großer Holzkasten, der nach dem Einschalten stets einige Minuten brauchte, bis sich endlich ein Bild zeigte, das dann auch nur schwarzweiß war und nicht selten flimmerte und […]

Endlichkeit

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, alles hat irgendwann ein Ende. In der ersten Lebenshälfte will man davon aus gutem Grund noch nichts wissen. Man hat ja noch reichlich Zeit. Ist man aber mutmaßlich schon in der zweiten Halbzeit seines Lebens angekommen, dann kann man kaum noch die Augen davor verschließen, dass es eines Tages […]

Businessplan

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, ein früherer Mitschüler, den es auch nach Berlin verschlagen hatte, rief mich an. Damals, vor achtzehn Jahren, als wir gerade nach Berlin gezogen waren. Er habe einem Rechtsanwalt von mir erzählt, davon, dass ich Verlagspraktikant und auf Arbeitssuche sei und kurz vor dem Abschluss meiner Promotion stehe und eine […]

Informationen

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, schon in den Achtzigern gab es ein Lied von der Gruppe The Police mit dem Titel „Too Much Information“. Dieses Lied kannte ich damals im Osten noch nicht und habe es erst um 1990 herum im Westen kennengelernt. Seinerzeit in der DDR hätte ich auch wirklich nichts damit anfangen […]