Wenn‘s in der binationalen Ehe kracht…

Das Nomos-Praxishandbuch „Internationales Familienrecht“ in 4. Auflage Rüdiger Rath Die Welt rückt näher zusammen. Immer öfter finden internationale Paare zueinander, schließen Ehen oder gründen sogar Familien. Jede siebte Ehe in Deutschland weist mittlerweile Auslandsbezüge aus. Aber zur neuen Realität gehört auch, dass es in binationalen Partnerschaften tendenziell häufiger kracht als woanders, lassen doch schließlich allerlei […]

Göttinger Verfassungsanalysen

Hans Michael Heinig und Frank Schorkopf lassen auch Nicht-Göttinger auf das Grundgesetz blicken Matthias Wiemers Es sind in diesem Jahr bekanntlich mehrere Bücher anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des Grundgesetzes erschienen. An anderer Stelle in diesem Medium wurde darauf hingewiesen, dass das GG in diesem Jahr vielleicht ein wenig hinter seine Vorgängerverfassung zurücktritt, weil diese nun […]

Steuern sparen bis zuletzt

Der Kommentar „Nachfolgebesteuerung“ von Bernhard Schmid in 1. Auflage Rüdiger Rath Das menschliche Leben bringt es nun einmal mit sich, dass all das so mühevoll Aufgebaute und Angehäufte sich nach einigen Jahrzehnten hienieden nicht etwa nonchalant hinüber ins Jenseits transformieren lässt, sondern stattdessen sang- und klanglos im irdischen Jammertal zurückbleiben muss. Schon die ägyptischen Pharaonen […]

Der neue Fukuyama

Der amerikanische Politologe liefert Ansätze zum Verständnis des politischen Wandels in (westlichen) Demokratien Matthias Wiemers Wohl kaum ein Autor ist so häufig pauschal zitiert wie wenig gelesen worden wie der heute in Stanford lehrende Politologe Francis Fukuyama mit seinem Bestseller „Das Ende der Geschichte“ von 1992. (Dabei sei darauf hingewiesen, dass der deutsche Staatsrechtslehrer Martin […]

Papas Geheimnis

Tatjana Böhme-Mehner, Tochter des Stasi-Informanten und Beinahe-DDR-Ministerpräsidenten Ibrahim Böhme, hat über ihren 1999 verstorbenen Vater ein Buch geschrieben Benedikt Vallendar Neustrelitz – Die Suche nach dem Vater beginnt mit dessen Tod. Und schon lange davor wird sich Tatjana Böhme-Mehner von ihm verabschiedet haben. Denn das Buch, das sie über ihn, den einst hoffnungsvollen Nachwendepolitiker der […]

Und noch ein (kleines) Jubiläum!

Der Kopp/Ramsauer VwVfG-Kommentar in 20. Auflage Ludwig Deist Welch ein gelungenes Timing! Nicht nur der Kopp/Schenke-VwGO-Kommentar erscheint diesjährig als Jubiläums-Auflage (es ist die 25.,Justament berichtete), sondern auch sein Bruder im Geiste, sein fast schon siamesisch anmutender Zwilling, der Kopp/Ramsauer-VwVfG-Kommentar. Bei ihm ist es die 20., was ebenfalls schon etwas heißen will. Und ebenso wie der […]

Eine neue Wirtschaftsrechtsgeschichte neu aufgelegt

Ein Band mit besonderen Bezügen zu Bonn Matthias Wiemers Unter den inzwischen recht zahlreichen Werken zur Rechtsgeschichte sind diejenigen, die sich speziell mit der Geschichte des Wirtschaftsrechts bzw. mit dem Recht, das die Wirtschaftsordnung und Wirtschaftsverwaltung befasst, mit der Lupe zu suchen. Im Grunde gibt es hier nur Knut-Wolfgang Nörr zu nennen, der in seinem […]

Jubiläum!

Der Kopp/Schenke-VwGO-Kommentar in 25. Auflage Ludwig Deist Als Teil der Reihe „Gelbe Erläuterungsbücher“ (die genau genommen eigentlich alle gar nicht gelb, sondern orange sind) hat es „der Kopp/Schenke“ auf mittlerweile 25 Auflagen gebracht, was seinen Status als d e r VwGO-Kommentar schlechthin nur untermauert. In allen deutschen Bundesländern (außer in Niedersachsen, wo sie diesbezüglich ein […]

Archivrecht systematisch

Drei von vier Autoren eines neuen Kommentars sind Rechtsanwälte Matthias Wiemers Das Schicksal von Aktenstücken in der öffentlichen Verwaltung ist eigentlich vorgezeichnet. Sie werden genutzt und gegebenenfalls eine zeitlang in der Behörde aufbewahrt. Hierfür gibt es entweder gesetzliche Regeln, und/ oder die Behörde ist dazu angehalten, eine Frist zu bestimmen, nach deren Ablauf Papierakten (sicher) […]

In guter Verfassung

Der Lechner/Zuck-Kommenar zum BVerfGG in 8. Auflage Ludwig Deist Das Verfassungsprozessrecht gehört – trotz seiner grundlegenden Bedeutung für unsere rechtsstaatlichen Praxis – nach allgemeiner Wahrnehmung wohl doch eher zu den exotischeren Rechtsgebieten, denn nur die wenigsten Juristen werden jemals in ihrer Berufspraxis einmal damit in Berührung kommen. Gerne werden jedoch im Jura-Studium die Paragraphen des […]