Sozialprozess professionell

Der „Meyer-Ladewig“ scheut die 13. Auflage nicht Matthias Wiemers Unter den Verfahrensordnungen zu den öffentlich-rechtlichen Gerichtsbarkeiten ist die Sozialgerichtsordnung am wenigsten kommentiert. Dies mag daran liegen, dass die Sozialgerichtsbarkeit besonders bürgerfreundlich und kostengünstig sein will und dem Bürger eher weniger verfahrensrechtliche Hürden entgegengestellt werden (So kann ein Beteiligter seinen Streit gem. § 73 SGG sogar […]

Und sind die Miterben nicht willig…

Das Handbuch der Testamentsvollstreckung von Bengel/Reimann in 7. Auflage Florian Wörtz Auf stolze 942 Seiten bringt es die Neuauflage des Bengel/Reimann, die sämtliche Gesetzesänderungen berücksichtigt, also auch die durch die Covid-19-Pandemie beschlossenen Änderungen. Ferner enthält die Neuauflage einen neuen Abschnitt über die Schiedsgerichtsbarkeit sowie Erweiterungen zu den Abschnitten Vollmachten, zur temporären Testamentsvollstreckung und zum Stiftungsrecht. […]

Sozialrecht zur Einführung

Thorsten Schaumberg hat sein Lehrbuch neu aufgelegt Matthias Wiemers Je mehr ich mich mit dem Sozialrecht und seiner Literatur beschäftige, desto deutlicher wird, wie vielfältig das Angebot an guter Studienliteratur allein schon durch die inzwischen große Vielfalt der mit recht unterschiedlichen Studiengängen verbundenen (Fach-)Hochschulen im gesamten Bundesgebiet verbunden ist. Thorsten Schaumberg lehrt Sozialrecht an der […]

Die Sicht der Richter – für jede Aktentasche

Der Wysk-Kommentar zur VwGO in 3. Auflage Rüdiger Rath Bis vor einigen Jahren ist noch kaum jemand im Verwaltungsrecht an den beiden berühmten orangenen Kopp-Kommentaren aus dem Beck-Verlag vorbeigekommen. Mittlerweile hat sich hier aber so einiges getan. Neben mehreren anderen noch relativ jungen Kommentierungen auf diesem Felde ist nicht zuletzt auf den von Peter Wysk, […]

Ein Kandidat aus Aachen

Tobias Blasius und Moritz Küpper portraitieren Armin Laschet Matthias Wiemers Politiker schreiben gelegentlich Bücher, wobei sie diese mehr oder weniger schreiben lassen. Und nicht immer werden Mitautoren offengelegt. Diese Bücher erscheinen regelmäßig in Wahlkampfzeiten, denn der Bürger soll wahrnehmen, ob es Angebote auf dem politischen Markt gibt, die er als Wähler annehmen kann. Neben den […]

Erfolg ist eine Katze

„Barking Up the Wrong Tree – oder warum fast alles, was wir über ›Erfolg‹ wissen, falsch ist“ von Eric Barker Jochen Barte Da bist du aber auf dem ganz falschen Dampfer! Das sagen wir häufig leicht genervt, wenn sich jemand verrannt hat und auf seiner Meinung beharrt. Im Englischen ist dagegen die Redewendung »barking up […]

Verwaltungsrecht im Doppelpack

Kopp/Schenke und Kopp/Ramsauer in Neuauflagen  Rüdiger Rath Die beiden sind wie Pat und Patachon oder wie Plisch und Plum, allerdings nicht gerade wie Dick und Doof, denn es gibt weitaus dickere Kommentare, und noch weiter wollen wir dieses Bild auch gar nicht strapazieren… Gemeint ist: Mit einem der beiden kommt man, vor allem als Praktiker, […]

Strafverfahren in Handbuchbuchform

Das „Handbuch des Strafrechts“ beginnt mit der Erläuterung des Strafverfahrensrechts Matthias Wiemers Der renommierte juristische Verlag C. F. Müller hat über die Jahrzehnte offenbar Gefallen an hochwertigen Handbuchreihen gefunden. Nach dem „Handbuch des Staatsrechts“, dem „Handbuch der Grundrechte“ und dem „Handbuch Ius Publicum Europaeum“ zu Themengebieten des öffentlichen Rechts erscheint seit mehreren Jahren auch ein […]

Anderer Ansatz

Der AnwaltKommentar StGB von Leipold/Tsambikakis/Zöller in 3. Auflage Rüdiger Rath Ein herkömmlicher juristischer Kommentar soll dem vertieften Verständnis eines Gesetzestextes dienen, aber dabei doch immer objektiv generalisierend sein und nicht (nur) die Perspektive einer bestimmten Nutzergruppe einnehmen. Einen etwas anderer Ansatz haben erstmals im Jahr 2011 die Herausgeber des AnwaltKommentars zum StGB gewählt: Wie schon […]

Behindert w i r d man!

Der Beck’sche Sozialgesetzbuch IX-Kommentar in 14. Auflage Ludwig Deist Aus der Reihe „Beck‘sche Kommentare zum Arbeitsrecht“ ist nun schon in 14. Auflage der Neumann/Pahlen/Greiner/Winkler/Jabben-Kommentar zum SGB IX erschienen, worunter sich das Recht der Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen, vulgo das Schwerbehindertenrecht, verbirgt. Nun wird sich mancher Jurist womöglich irritiert fragen, ob diese von der Verlagsseite […]