Das Drumherum des Erbrechts

Der Nomos-Kommentar „Nachfolgerecht. Erbrechtliche Spezialgesetze“ in 2. Auflage Rüdiger Rath Das Erbrecht ist, wie jeder weiß, ein Teil des Zivilrechts. Im BGB lautet der Titel des fünften (und letzten) Buches „Erbrecht“. Doch das ist, wie jeder Praktiker, der auch nur gelegentlich mit erbrechtlichen Mandaten konfrontiert gewesen ist, bestätigen wird, noch längst nicht alles. Vielmehr gibt […]

Kaugummi

Geheime Aufzeichnungen eines Volljuristen Liebes Tagebuch, während meiner Kindheit im Osten in den Siebziger- und Achtzigerjahren hatte ich gewissermaßen ein geheimes Stück Westen in meinem Kinderzimmer: einen Schrank, an dessen Innentür alle meine Fußballaufkleber von West-Vereinen klebten, und in dem meine Vorräte an West-Schokolade und sonstigen Süßigkeiten lagen, die natürlich allesamt aus West-Paketen stammten. Einmal […]

Anwälte der Globalisierung

Der mutige Aufbruch in die Ferne. Ein Porträt dreier deutscher Juristen in Sydney, San Francisco und New York City. Justament-Serie in drei Teilen, Teil 1 Ines Duhanic

Es ist doch wirklich schade. Da hat man erst das Dickicht der Rechtswissenschaften durchdrungen, die zwei Qualen der Staatsexamina gemeistert, zusätzlich vielleicht noch ein Masterstudium im Ausland, eine Promotion und dann auch noch den Fachanwalt aus den Kraftreserven ausgequetscht, nur um anschließend festzustellten zu müssen: Eine internationale Anwaltschaftszulassung, mit der man überall auf der Welt arbeiten kann, gibt es nicht.

Ein neues Standardwerk

Andreas Meisterernst legt ein neues Lehrbuch zum Lebensmittelrecht vor Matthias Wiemers Der Münchner Rechtsanwalt Andreas Meisterernst ist seit Jahrzehnten im Lebensmittelrecht tätig. Seine Kanzlei darf zu den europaweit bekannten Vertretern dieses in den letzten Jahren enorm gewachsenen Rechtsgebiets zählen, das gewissermaßen der Zwiebel des Sozialstaats ein neues Häutchen übergezogen hat. Auf dieser Zwiebelhaut tummeln sich […]

Die nächste Gesellschaft

Trendbücher (1): „4.0 oder Die Lücke die der Rechner lässt“ von Dirk Baecker Thomas Claer Stehen wir gerade erst an der Schwelle zur digitalen Gesellschaft oder sind wir womöglich schon mittendrin? Wie auch immer, für eine fundierte sozialwissenschaftliche Theorie dieser „nächsten Gesellschaft“ sei es noch zu früh, meint der ebenso renommierte wie umtriebige Soziologe Dirk […]

Deutsche Juristen- biographien, Teil 22: Günter Dürig

Wenn Liebe ein Verbrechen ist

„Farbenblind“ von Trevor Noah Katrin Sasse Der originale Titel dieses autobiographischen Buches von Trevor Noah, dem international gefeierten Comedean und Moderator einer Satireshow im US Fernsehen, heißt „Born a Crime – Stories From a South African Childhood”, und ich finde ihn viel treffender als den deutschen Titel „Farbenblind“. Aber das ist auch schon alles, was […]

No Woman, No Cry?

Scheiben vor Gericht: Phillip Boa & The Voo- dooclub auf „Earthly Powers“

Kleine Literaturschau zum Polizeirecht, Teil 3

„Allgemeines Polizei- und Ordnungsrecht“ von Möller/Warg und „Eingriffsrecht“ von Trurnit Matthias Wiemers Bereits aus dem Jahre 2012 stammt die letzte Auflage des Bandes zum allgemeinen Polizei- und Ordnungsrecht von Manfred Möller und Gunter Warg aus der Reihe „Verwaltung in Praxis und Wissenschaft“. Hier erstaunt zunächst, dass ausgerechnet dieses Lehrwerk für Praktiker die geschichtlichen Bezüge des […]

Recht cinea- stisch, Teil 33: „Cold War – Der Breiten- grad der Liebe“