Anwälte der Globalisierung (3)

Der mutige Aufbruch in die Ferne. Ein Porträt dreier deutscher Juristen in Sydney, San Francisco und New York City. Justament-Serie in drei Teilen, Teil 3. Ines Duhanic. Deutsches Gesellschaftsrecht an der 3rd Avenue. Währenddessen auf der anderen Seite der USA, an der Ostküste: Es ist eines der Epizentren der Finanzwelt und er behält es stets im Blick. Durch die großen Fenster auf der Außenseite des Büros im sechsundzwanzigsten Stock der 3rd Avenue in Manhattan, New York City, unweit der Lexington Avenue, auf der die berühmte Szene in „Das verflixte siebente Jahr“ mit Marilyn Monroe’s wehendem Kleid über einem U-Bahn-Schacht gedreht wurde, zwischen dem Rockefeller Center und der langgezogenen Meerenge des East River, schaut So-Ang Park auf das Getümmel auf der Straße inmitten von Manhattan. New York, diese einzigartige Energie, die New Yorker Energie, war es, die den deutschen Rechtsanwalt aus Berlin mit südkoreanischen Wurzeln nicht mehr losgelassen hat.

Wahlstation in New York

Als Referendar bei Law Offices of Annabelle Fischer Andre Berger Die erlebnisreichste Zeit des Referendariats war meine dreimonatige Wahlstation in der Rechtsanwaltssozietät Law Offices of Annabelle Fischer in New York. Die Entscheidung, meine Wahlstation in New York zu verbringen, fiel mir nicht schwer. Ein Aufenthalt in New York garantiert stets eine spannende und unvergessliche Zeit […]

Unschuldig hinter Gittern?

Ein Doppelmörder, dessen Schuld umstritten ist

Ein vielseitiger Jurist des 20. Jahrhunderts

Deutsche Juristenbiographien, Teil 14: Robert M. W. Kempner war nicht nur Ankläger bei den Nürnberger Prozessen Matthias Wiemers Die Eltern der hier vorzustellenden Juristen waren zur Zeit seiner Geburt beide wissenschaftliche Assistenten des Robert-Koch-Instituts und im Jahre 1899 gerade zu Zwecken der Malaria-Bekämpfung in Montenegro, dem späteren Albanien. Zur Geburt des Sohnes schafften sie es […]

Wenig Worte, viel gesagt

Vor 90 Jahren erschien „Der Prophet“ von Khalil Gibran Thomas Claer Manchmal dauert es einfach etwas länger. Schon sieben oder acht Jahre dürfte es her sein, dass meine Kollegin mich frank und frei fragte, ob ich in dieser Kolumne denn nicht auch einmal ihr Lieblingsbuch besprechen könnte. Ich ließ mir von ihr über das Buch […]

Die US-Cops

Ein Bericht über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Polizeiarbeit in Deutschland und den USA  Frank Metzner Der Polizist – aus Gründen der Vereinfachung wird im gesamten Text die maskuline Form gewählt – in den USA: Durchtrainiert und sonnengebräunt, immer freundlich, aber knallhart gegenüber dem Rechtsbrecher und mit einem großen Revolver an der Hüfte… So stellen […]