Triest kriminell bei Veit Heinichen

Geschichte und Eigenarten einer interessanten Stadt Matthias Wiemers Eins vorweg: Was genau in dem neuen Roman von Veit Heinichen passiert, wird nicht verraten. Das wäre langweilig für den Leser, und es scheint mir auch sinnvoller, allgemein auf das kriminalliterarische Werk von Veit Heinichen einzugehen. Es mag nun zwei oder drei Jahre her sein, dass mir […]

An der Nordseeküste

„Daheim“, der zweite Roman von Judith Hermann Thomas Claer Also doch wieder ein Roman. Nach ihrem von der Kritik – vorsichtig gesagt – zwiespältig aufgenommenen Roman-Erstling „Aller Liebe Anfang“ (2014) wollte es Judith Hermann, inzwischen auch schon 51, offenbar noch einmal wissen, sich auch nicht auf das Image einer Immer-nur-Kurzgeschichten-Autorin festnageln lassen. Und um gleich […]

Aus dem Innenleben des Weimarer Bauhauses

Theresia Enzensberger, Tochter des berühmten Schriftstellers, hat darüber mit „Blaupause“ einen tiefgründigen Roman veröffentlicht Benedikt Vallendar Weimar – Um es vorweg zu sagen: Wer sich für das auf Tatsachen beruhende Nebengeschehen am berühmten Weimarer Bauhaus interessiert, wird mit diesem Roman seine wahre Freude haben. Erzählt wird er aus der Ich-Perspektive Luise Schillings, einer Studentin, die Anfang […]

Eindrucksvolle Milieustudie

„Wiener Straße“ von Sven Regener Thomas Claer Ah, es gibt Neues von Sven Regener. „Wiener Straße“ ist der nunmehr fünfte Roman in seiner beliebten Lehmann-Reihe. Und er springt, den Nachwende-Exkurs des Vorgängers „Magical Mystery oder Die Rückkehr des Karl Schmidt“ hinter sich lassend, noch einmal zurück ins gute alte Kreuzberg im Herbst 1980 und erzählt […]

Nichts als Erinnerung

Judith Hermann mit ihrem ersten Roman „Aller Liebe Anfang“ Thomas Claer Es gab in den Neunzigern ein paar Bücher, die den damaligen Berlin-Hype ungemein befeuerten: „Russendisko“ von Wladimir Kaminer zum Beispiel, sicherlich auch „Herr Lehmann“ von Sven Regener. Ganz besonders galt dies aber für den schmalen Erzählungsband „Sommerhaus, später“, das Debüt der Autorin Judith Hermann, […]

Herzlich und schmerzlich

Die neue Platte von Element Of Crime enthält wenig Überraschendes und macht dennoch Freude

Thomas Claer