Die Bundesrepublik aus der Juristenperspektive

Uwe Wesel legt seine „Rechtsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland“ vor Matthias Wiemers Der Rechtshistoriker Uwe Wesel (Jg. 1933) ist eine faszinierende Persönlichkeit. Er hat nicht nur zahlreiche rechtsgeschichtliche Werke verfasst, sondern daneben auch immer wieder aus seinem bewegten Leben erzählt – mitunter in Buchform. Jetzt hat er nochmal einen Band von nominal nur 276 Seiten vorgelegt, […]

Einsame Spitze

Uwe Wesel blickt auf 250 Jahre des Verlags C.H. Beck zurück Matthias Wiemers Konzentration ist eine Grundkonstante der wirtschaftlichen Entwicklung. Dies gilt auch für das Verlagswesen und namentlich für den Bereich (juristischer) Fachverlage. Unter den verbliebenen Verlagen mit einem juristischen Schwerpunkt steht seit langem einer an der Spitze: Der Verlag C. H. Beck in München, […]

Schematisch, locker, lesenswert

Uwe Wesels „Geschichte des Rechts in Europa“ Matthias Wiemers Uwe Wesel, Emeritus für Römisches Recht, Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht an der Freien Universität, ist Autor zahlreicher Bücher vornehmlich mit rechtsgeschichtlichem Inhalt. Das neueste Werk aus dieser Reihe, nun schon vor über einem Jahr erschienen, spürt Rechtsentwicklungen in Europa seit der griechischen Antike nach. Auf über […]