Als die Deutschen wieder laufen lernten

Harald Jähners „Wolfszeit. Deutschland und die Deutschen, 1945-1955“ ist Gewinner des Leipziger Buchmessenpreises in der Kategorie Sachbuch Benedikt Vallendar Harald Jähner ist Germanist und promovierte über Döblins „Berlin Alexanderplatz“. Später war er Feuilletonchef der Berliner Zeitung. Jetzt hat Jähner mit „Wolfszeit“ ein Buch geschrieben, das ein anderes Stimmungsbild der deutschen Nachkriegsgesellschaft zeichnet: Die Menschen von […]

Das Wunder von Oslo

scheiben-lena
Die Debüt-CD der talentierten Lena Meyer-Landrut vor dem Justament-Gericht