Enormer Fundus für Strafverteidiger

„Beweisrecht der StPO“ von Eisenberg in 8. Auflage Jens Jenau Prof. Dr. Ulrich Eisenbergs Spezialkommentar „Beweisrecht der StPO“ ist in der achten Auflage erhältlich. Der bekannte Autor ist emeritierter Professor an der Freien Universität Berlin, der in den Gebieten Strafrecht, Jugendstrafrecht, Kriminologie und Strafvollzug bis 2007 lehrte. Als angesehener Wissenschaftler gelingt es ihm, einen Kommentar […]

In menschliche Abgründe blicken

„Strafverteidiger sollten starke Nerven haben“ – empfiehlt ein pensionierter Kriminalhauptkommissar in einem Buch Benedikt Vallendar Koblenz / Remagen – Er gehört mit zu den spektakulärsten Kriminalfällen seit dem Fall der Mauer; löste die bislang größte Fahndungsaktion in der Geschichte der Bundesrepublik aus und zeigt, wozu Menschen fähig sind: Der verurteilte Mörder Dieter Zurwehme, der am […]

„Wir sind Opfer in der zweiten Reihe“

Volkes Meinung macht Strafverteidiger gern zu Komplizen der Angeklagten. Das erfährt der Anwalt des Kindsmörders Magnus Gäfgen, Michael Heuchemer, fast täglich. Doch er tut nur seinen Job: Er sorgt als Organ der Rechtspflege dafür, dass sein Mandant fair behandelt wird. Benedikt Vallendar Schwalmstadt / Ziegenhain – Mit leisem Brummen öffnet sich die zentimeterdicke Stahltür. Rote […]

Schirach zum Zweiten

Neues aus Berlin: Strafverteidiger Ferdinand von Schirach legt nach mit „Schuld“ Oliver Niekiel Nachdem der Berliner Strafverteidiger Ferdinand von Schirach mit seinem im Jahre 2009 erschienenen Buch „Verbrechen“ den Geschmack vieler Leser getroffen zu haben scheint, legt er nun mit seinem neuen Werk „Schuld“ nach. Wieder erzählt er Fälle aus seiner beruflichen Tätigkeit, die vermutlich […]

Schirach zum Ersten

Ferdinand von Schirach „Verbrechen“ Anna Buchenkova Sind diese Geschichten wahr? Hat es sich tatsächlich so zugetragen? Das sind die Fragen, die man sich stellt. Von der ersten bis zu der letzten Zeile ist man von den spannenden, intensiven und außergewöhnlichen Geschichten fasziniert. Man verschlingt dieses Buch innerhalb von wenigen Stunden. In Erinnerung bleibt es dennoch […]

Verbrechen lohnen sich

Ferdinand von Schirach und der Kleist-Preis Jean Claude Alexandre Ho Dass sich Verbrechen lohnen, das würde Ferdinand von Schirach seinen Mandanten nie sagen. Beim Berliner Strafverteidiger selbst sieht das anders aus. Nicht, dass er nun selbst straffällig geworden wäre. Vielmehr hat er den diesjährigen Kleist-Preis gewonnen, und zwar für sein literarisches Debüt Verbrechen. Ferdinand von […]

„Der einzig verbleibende Fürsprecher“

Im Gespräch mit Rechtsanwalt Wolfgang Reich, Strafverteidiger in Frankfurt am Main, über seine Erfahrungen mit Referendar(inn)en, über Honorarfragen, regionale Unterschiede im Verhalten vor Gericht und über das, was den Beruf des Strafverteidigers bei aller Belastung lohnenswert macht.

Martina Weber

Hotel California sur Seine

Hannelore Cayre, „Der Lumpenadvokat“
Jean-Claude Alexandre Ho