Der Kompakte

Der Koller/Kindler/Drüen-HGB-Kommentar in 10. Auflage Ludwig Deist Es gibt juristische Kommentierungen, die sehr ausführlich sind, und dann gibt es andere, die eher kurz und knackig alles auf den Punkt bringen. Als ein Musterbeispiel für die zweite Gruppe kann der Koller/Kindler/Drüen-HGB-Kommentar aus dem Hause C.H. Beck gelten, den man mit seinen nunmehr zehn Auflagen zwar noch […]

Renommiert und bewährt

Der Noack/Servatius/Haas-GmbH-Gesetz-Kommentar in 23. Auflage Friederike Mattes Das „erstaunlich schlanke Regelwerk“ des Gesetzes betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (so die Bearbeiter in ihrem Vorwort zur 23. Auflage) hat es in sich. Als beliebteste Rechtsform der eingetragenen Gesellschaften in Deutschland gibt es eine Vielzahl von Themen, die mit dem GmbHG abgedeckt werden müssen. Umso schöner […]

Dreier reloaded

Die vierte Auflage ist der Verjüngung der Bearbeiter gewidmet Matthias Wiemers Als im Jahre 1996 ein neuer GG-Kommentar herauskam, konnte man gespannt sein. Es gab damals nicht so viele, und schon gar nicht außerhalb des Beck-Verlags. Die Losblattwerke hießen Bonner Kommentar, Maunz/Dürig/Herzog/Scholz und Leibholz/Rinck/Hesselberger, die seinerzeit alle sehr langsam in ihren Aktualisierungsbemühungen waren (und die […]

Einer für alle

Der Meyer-Goßner/Schmitt-StPO-Kommentar in 66. Auflage Rüdiger Rath Zu den Klassikern unter den juristischen Kommentaren zählen vor allem jene, die gleich mehrere Zielgruppen zugleich bedienen und auf die doch niemand etwas kommen lässt. Bestes Beispiel ist der Meyer-Goßner/Schmitt-Kommentar zur Strafprozessordnung, den die Älteren womöglich noch unter seinem früheren Namen “Kleinknecht” in lebendiger Erinnerung haben. Mit nunmehr […]

Grau ist alle Theorie

Der Musielak/Voith-ZPO-Kommentar in 20. Auflage Friederike Mattes Die aktuelle Auflage dieses Standardwerks zur Kommentierung der Zivilprozessordnung hält das Versprechen der vorhergehenden Auflagen: In gut strukturiertem Aufbau werden die Normen der ZPO bearbeitet unter Berücksichtung der jeweils aktuellsten Rechtsprechung und der auch den Zivilprozess betreffenden Regelungen zur Änderung des COVID-19-Imsolvenzaussetzungsgesetzes. Das Werk ist explizit für den […]

Zuverlässige Unterstützung

Der Satzger/Schluckebier/Widmaier-StPO-Kommentar in 5. Auflage Rüdiger Rath Schon mehrfach ist an dieser Stelle auf den StPO-Kommentar von Satzger/Schluckebier hingewiesen worden, dessen mittlerweile 5. Auflage seit 2013, knapp drei Jahre nach der Vorauflage, nunmehr anzuzeigen ist. Diese Kommentierung ist, wie ihr Zwillingswerk zum StGB, längst in den Rang eines etablierten Standardwerkes aufgestiegen, zumal die Herausgeber, der […]

Ausführlich und nutzerfreundlich

Der Kayser/Thole-Kommentar zur Insolvenzordnung in 11. Auflage Friederike Mattes Die mittlerweile 11. Auflage dieses umfassenden Kommentarwerks bringt die Rechtslage bis Herbst 2022 in einen übersichtlich gestalteten und zugleich inhaltlich ausführlichen Rahmen. Neben der Insolvenzordnung kommentieren die Bearbeiter auszugsweise Vorschriften des Einführungsgesetzes zur InsO (mit Verweis auf frühere Auflagen), auszugsweise Regelungen zur Arbeitsförderung im SGB III […]

Wer was wird, wird Gastwirt

Der Gaststättenrecht-Kommentar von Metzner/Thiel in 7. Auflage Ludwig Deist Zu den Auswirkungen der beiden Föderalismusreformen (2006 und 2009), an die sich wohl mittlerweile nur noch die älteren Semester erinnern können, gehört es u.a., dass einige Bundesländer (wenn auch längst nicht alle) eigene Gaststättengesetze erlassen haben. Konkret handelt es sich hierbei um Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hessen, […]

Geglücktes Greenwashing

Der Grüneberg, a.k.a. Palandt, in 82. Auflage Cornelia Knappe Bereits zum zweiten Mal ist “der Palandt”, der Traditionskommentar par excellence in der juristischen Literatur, nun unter seinem neuen Namen als “der Grüneberg” erschienen. Wir erinnern uns: Jahrelang hatte dieses Standardwerk unter den BGB-Kommentaren ob seines vormaligen Namens als veritables Ärgernis gegolten, denn Namensgeber Otto Palandt […]

Sorgfalt in der Lieferkette – schnelle Hilfe im baldigen Ernstfall

Der LkSG-Handkommentar von Johann/Sangi in Erstauflage Matthias Wiemers Zum neuen Jahr tritt das im letzten Jahr in Deutschland beschlossene Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz nun tatsächlich in Kraft. Die Mitte 2021 amtierende Bundesregierung hatte dies beschließen lassen, obwohl auf EU-Ebene eine entsprechende Richtlinie bereits in Vorbereitung war. Interessanterweise möchte die Union im Bundestag nun das Inkrafttreten des Gesetzes aussetzen. […]